Limmer um das Jahr 1800

Auszüge aus einer Lebensbeschreibung, mitgeteilt von Kreisheimatpfleger Gerhard Kraus

Zur Beschäftigung an den Tagen meines hö­heren Alters und dienstlichen Ruhestandes ist diese Seitze meines irdischen Lebens nach dem Gedächtnisse aufgeschrieben.

Sie kann daher nur mangelhaft seyn. Überdem kann und darf in einer Lebensbeschreibung nicht rücksichtslos alles gesagt werden, unbeschadet der Wahrheit des Ganzen.

Sie kann wegen meiner unbedeutenden Stel­lung in der menschlichen Gesellschaft nur ein geringes Interesse gewähren.

Mir gilt jedoch mein Leben eben so viel, als dem König des seinige. Meine Kinder mögen es nach ihrem Gefallen anschlagen.

Und so in Gottes Namen.

Johann Heinrich Kreibohm

 

Zum Text (17 Seiten): Autobiografie 1  


Auszüge aus der Alfelder Zeitung, August-September 1980, mit Lücken, eingescannt und handkorrigiert 2010.

Kurt Kreibohm hat den Text auch noch überarbeitet und mit Bildern und weiteren Informationen ergänzt - diesen Text am PDF-Format findet Ihr hier.